Der Oktober bleibt vorerst noch kühl und nass
Ende der Woche wird es freundlicher und wärmer

07.10.2019: Die Tiefs NILS und ex-LORENZO (das aus dem ehemaligen Hurrikan, der auch über die Azoren gezogen war, hervorgegangene außertropische Tief) haben für einen regenreichen und unterkühlten Start in den Oktober gesorgt.
Ganz im Gegensatz zu den beiden Vorjahren, als uns der Oktober zeitweise noch mit spätsommerlicher Wärme verwöhnt hat, zeigt sich der Monat bisher von seiner ausgesprochen herbstlichen Seite. In dieser Woche behalten zunächst noch Tiefs mit vielen Wolken, Wind, Regen und kühler Luft die Oberhand, ehe gegen Ende der Woche zunehmend freundliches und wärmeres Herbstwetter in Sicht ist – wir dürfen uns dann auf ein paar goldene Oktobertage freuen.
Nachdem gestern Tief OLAF für einen regnerischen Sonntag gesorgt hat, erwartet uns heute unter Zwischenhocheinfluss eine kurze Wetterberuhigung. Von den Azoren erstreckt sich ein Hochkeil bis zum Nordmeerhoch JENNIFER, und es ist wolkig mit einigen Auflockerungen und trocken bei 13 bis 15 Grad.
Das nächste Tief PETER wandert am Dienstag nach England und sein Frontensystem bringt uns wieder Regenwolken bei Höchstwerten um 12 Grad. Bei wechselnder Bewölkung herrscht am Mittwoch windiges Schauerwetter bei Temperaturen von 12 bis 14 Grad.
Der Donnerstag beginnt zunächst trocken, bevor im Tagesverlauf neue Regenfälle einsetzen. Der Wind frischt böig auf und die Temperaturen steigen bis 13 Grad.
Nach Abzug des Regengebietes dehnt sich am Freitag eine Hochzelle aus Westen bis zum Alpenraum aus, so dass es freundlicher mit Aufheiterungen wird. Dabei steigen die Temperaturen auf 16 bis 18 Grad an. Mit einer Südwestströmung wird am Wochenende warme Luft zu uns gelenkt, so dass die Höchstwerte auf 19 bis 21 klettern.
Am Samstag ist es heiter und trocken, während wir am Sonntag auf die Vorderseite einer Tiefdruckrinne über Westeuropa geraten und es wolkiger wird, wobei einzelne Schauer möglich sind. Zu Wochenbeginn kann es wieder wechselhafter und kühler werden.
Im zu Ende gegangenen September wurde die lange Trockenperiode endgültig beendet, denn mit einer Regensumme von 104,1 Liter auf den Quadratmeter, was einem Überschuss von 52 Prozent entspricht, erlebte Eiweiler den regenreichsten Monat seit Dezember. Außerdem war es gleichzeitig der nasseste September seit immerhin 18 Jahren. Der September war mit einem Temperaturmittelwert von 14,9 Grad um 1,2 Grad wärmer als im langjährigen Durchschnitt, wobei die Sonnenscheindauer mit 175 Stunden ihr Soll erreicht hat.

Neue Besetzung der “Screamers” an neuer Location!

Freitag, 09. November 2018, ab 20.00 Uhr, in der Gastronomie der Großwaldhalle, Hambacher Weg 12, Heusweiler - Eiweiler

Da der etatmäßige Gitarrist Alex Beyrodt momentan in Japan tourt, wurde kurzfristig für das Konzert in der Gastronomie/ Restaurant der Großwaldhalle eine neue Besetzung der Screamers gebildet.

Jahreshauptversammlung

Dazu lädt der Obst- und Gartenbauverein Eiweiler seine Mitglieder

am Sonntag, 18. November 2018, 17.00 Uhr, ins Vereinsheim
(„Schnapsheisje“), Zum Vogelsborn 2a, Eiweiler, herzlich ein.

Annahme von Obstmaische 2017

Wer noch Äpfel abgeben möchte zum Mahlen für Maische, kann gerne anrufen, um einen Termin zu vereinbaren.

Wandergruppe aus Saarbrücken besuchte
den Gnadenhof Eiweiler

An jedem dritten Sonntag im Monat unternehmen die Wanderfreunde im Turngau Saarbrücken (Saarländischer Turnerbund) eine gemeinsame Wanderung. An diesem Sonntag, 15. Oktober 2017, starteten die Besucher aus der Landeshauptstadt ihre Tour bei strahlend blauem Himmel am Schützenhaus in Mangelhausen.

„Le Beat“ live im Schnapsheisje

Samstag, 14. Oktober 2017, 19.30 bis 22.00 Uhr, Eiweiler, Zum Vogelsborn 2a

Für das akustische Quartett ist dieser Auftritt fast ein Heimspiel, denn zwei Mitglieder sind Eiweiler „Buwe“!

Eiweiler gruselt sich an Halloween

Du willst dich gruseln, keine Frage,
du liebst die kühlen, dunklen Tage,
du stehst auf Geister und Konsorten,
dann öffne uns deine Pforten.


An Halloween kommen wir Euch besuchen,
werden klingeln… spuken, fluchen …
Spuk und Zauber gibt’s die Nacht,
also nehmt euch wohl in acht.


Wir sammeln für unsere Schule und die Party,
Süßes, Saures, Geld und Smartie.
Wollt ihr heute Nacht nicht zittern..
Müsst ihr nur uns Monster füttern…


Der Förderverein „Schulwerkstatt Eiweiler e. V.“ veranstaltet am 31.Oktober eine Halloween Party und wird mit den verkleideten und zum Gruseln geschminkten Kindern von Haus zu Haus ziehen und für die Schule und die Party sammeln. Wir würden uns freuen, wenn Sie mit uns für die Kinder einen tollen Abend zaubern und uns mit etwas Süßem oder einer Spende unterstützen.

Mit freundlichen Grüßen
Alexander Heinz
1. Vorsitzender Förderverein "Schulwerkstatt Eiweiler"
Tel. 0176 993 89 380

Eiweiler gruselt sich an Halloween

Vereinsfahrt am Samstag 29. Oktober 2016 zur Historischen Wassermühle nach Birgel in der Eifel

Der OGV Eiweiler möchte in diesem Jahr wieder ein Vereinsfahrt durchführen. Ziel ist die Historische Wassermühle in Birgel.

Schönes Erntedankfest beim OGV Eiweiler

In diesem Jahr hatte der OGV sein Erntedankfest nicht auf einen Samstag sondern auf den Sonntag, 02. Oktober 2016 gelegt, was sich als gute Entscheidung herausstellte.

Live Musik mit „ Les Frères contraires“ im Schnapsheisje in Eiweiler

Freitag, 14. Oktober 2016, 19.30 Uhr
Die Band:
3 Menschen, miteinander natürlich-verbunden in der Musik.
2 Brüder, beseelt mit der Gabe des Gitarrenspiels, Individualisten, Virtuosen, Künstler im ureigenen Sinn.
1 Bruder, eine Stimme ohne Vergleich, herzzerreißend, bitterzart, unheilschwanger, verheißungsvoll.