Grußwort zur Broschüre "Wir in Eiweiler"

Meine sehr verehrten Damen und Herren ,

heute halten Sie eine Broschüre in der Hand, die es so noch nicht gab. Es ist keine Festschrift aus Anlass eines Vereinsjubiläums, nein sie ist vielmehr. Warum dies so ist, werden Sie gleich beim Durchlesen dieser Eiweiler Broschüre feststellen. Ich wünsche Ihnen schon jetzt viel Spaß dabei.

Als ich 1992/93, also vor ziemlich genau 20 Jahren den Vorsitz der Vereinsgemeinschaft Eiweiler übernahm, war diese 10 Jahre alt und wurde von unserem ehemaligen Ortsvorsteher Herrn Josef Herrmann aus der Taufe gehoben. Der Grundgedanke für die Gründung einer solchen Gemeinschaft war, die Eiweiler Vereine enger zusammenzuführen und vieles was damals noch etwas unstrukturiert war, in Zukunft besser zu strukturieren beziehungsweise besser zu organisieren. Nach anfänglicher Skepsis, hatten die Verantwortlichen unserer Vereine aber sehr schnell erkannt, dass eine solche Organisation nur zum Vorteil aller ist.

Seither hat sich diese Vereinsgemeinschaft Eiweiler, in der heute 13 Vereine organisiert sind, prächtig entwickelt. Was unter meinen Vorgängern, Herrn Josef Herrmann begonnen und Herrn Walter Gothieu weitergeführt wurde, ist heute in der Großgemeinde Heusweiler ein viel beachtetes Modell geworden und hat viele Nachahmer in den anderen Ortsteilen gefunden.

Durch die sehr gute Zusammenarbeit unserer Vereine sind viele Dinge in Bezug auf das kulturelle, gesellschaftliche und das soziale Leben in Eiweiler erst möglich. Ich möchte an dieser Stelle nur den Eiweiler Weihnachtsmarkt erwähnen der in diesem Jahr zum 30-mal von der Eiweiler Vereinsgemeinschaft in der Großwaldhalle durchgeführt wird. Alleine in den jetzt zurückliegenden 29 Jahren konnten wir mit Spenden in Höhe von 163.310.00 Euro aus dem Erlös dieser Weihnachtsmärkte notleitenden und bedürftigen Menschen in der ganzen Welt helfen. Unter anderem auch in unseren Ort. Es gäbe noch viele weiter Beispiele für all das, was hier gemeinsam geleistet wird. Doch hierzu gibt es ja nun diese Broschüre, in der man sich bis ins Detail informieren kann. Das Angebot an sportlicher sowie kultureller Art der Freizeitgestaltung in unseren Vereinen ist einzigartig. Sei es nun das Tennisspielen auf unserer herrlich gelegenen Anlage im Wengenwald oder das mitmusizieren in unserem Musikverein oder das Mitsingen in den Verschieden Chören unseres Ortes, es ist für jeden etwas dabei. Und dies gilt für das jüngste Mitglied unserer Dorfgemeinschaft bis hin zu den betagteren Gruppen unter uns. Wer also will, der kann gerne und jederzeit bei uns mitmachen und ist herzlich willkommen!

Machen Sie einfach mit in unseren Vereinen, bringen sie sich in den Vorständen ein und gestalten Sie unser Zusammenleben in Eiweiler mit. Nichts ist unmöglich. Es liegt alleine an uns, das Eiweiler auch in Zukunft ein Ort ist in dem es sich lohnt und auch Spaß macht zu leben.

Gestatten sie mir an dieser Stelle noch ein riesengroßes Dankeschön an unsere Geschäftsleute, Gewerbe und Banken in Eiweiler und in Heusweiler. Ohne ihr Mitwirken in dieser Broschüre wäre das Erstellen dieses kleinen Heftchens nicht möglich gewesen:  DANKE !

Ich wünsche Ihnen nochmals viel Spaß beim Lesen unserer Eiweiler Broschüre und lade Sie herzlich dazu ein uns einmal kennenzulernen.

Richard Wachall